Der Verein „einsmehr“ – Initiative für Down-Syndrom in Augsburg und Umgebung bildet eine Plattform für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen. Deshalb gibt es auch auf unserer Website völlig unterschiedliche Informationen. Zur Orientierung hier ein Überblick:

In regelmäßigen und unregelmäßig stattfindenden Veranstaltungen bieten wir entweder fachliche Informationen oder zwanglose Treffen zum Austausch an. Diese richten sich entweder an unsere Mitglieder, die Familien oder an Fachleute, die mit Menschen mit Down-Syndrom arbeiten.

Einige Informationen zum Thema Down-Syndrom haben wir auch hier zusammengestellt. Für alle, die sich einen ersten und zweiten Überblick verschaffen wollen und die wissen wollen, was diese besonderen Menschen prägt.

Wir sind gerade dabei, eine große Vision Wirklichkeit zu werden: Wir planen nämlich, ein Inklusionshotel im Augsburger Westen zu betreiben und Arbeitsplätze für Menschen mit einer geistigen Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu schaffen. Dafür sammeln wir Spenden und jede Form der Unterstützung.

Aus allen Bereichen findet ihr immer unter Aktuelles das, was sich Neues getan hat.

Viel Spaß beim Surfen und viel Glück beim Suchen!

 

 

News

Lauf einsmehr findet statt!

 

 Lauf einsmehr findet am 03. Oktober 2020 von 10-14 Uhr statt!

 

Lauf einsmehr findet statt

 

Der im Mai verschobene Lauf einsmehr findet am 03. Oktober 2020 statt! Von 10:00-14:00 Uhr kann jeder beliebig einsteigen und auch aufhören - jede*r läuft soviele Runden, wie er oder sie mag und kann. Das Ziel ist nicht, möglichst schnell zu laufen, sondern möglichst lange. Je mehr Runden um so besser – fürs gute Gefühl, aber auch für unseren Verein. Denn jede*r Läufer*in sucht sich  Sponsoren, die pro gelaufene Runde einen Betrag ihrer Wahl als Spende an einsmehr e.V. überweisen.

Der konkrete Verwendungszweck dieser Spenden steht auch schon fest: unser Inklusionshotel, welches schon in wenigen Wochen öffnen wird und in dem die Hälfte der Mitarbeiter Menschen mit einer Beeinträchtigung sein werden. Das ist - mit Abstand - unser bisher ambitioniertestes Projekt, für das wir über 1,6 Millionen Euro über (staatliche) Zuschüsse, Kredite und Spenden aufbringen müssen.

Die Laufstrecke führt wieder entlang der Baustelle unseres Hotels. So kann jede*r laufend beobachten, wie weit das Projekt schon gediehen ist. Und wir hoffen, dass es auch möglich sein wird, Interessierten einen Einblick zu bieten, wie die Zimmer und Lobby aussehen. Hier könnt Ihr Euch schon mal auf positive Überraschungen gefasst machen!

Seit wenigen Tagen haben wir auch die Zusage, dass der Lauf einsmehr auch mit Zuschauern stattfinden kann. Für sie, aber natürlich (oder in ganz besonderer Weise) auch für unsere Läufer*innen werden wir Essen und Trinken anbieten. So steht einem fröhlichen Fest nichts mehr im Wege, zu dem alle Anwesenden und Nichtanwesenden, Aktiven und Passiven ihren Beitrag leisten können: durch Laufen, Spenden, Anfeuern, Mitarbeiten oder einfach nur Dabeisein.

Damit es auch ein Fest ohne unangenehme Nach- und Nebenwirkungen sein wird, halten wir uns an alle erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln. So wird es z.B. auch keinen Massenstart geben und durch das verlängerte Zeitfenster reduziert sich die Anzahl der gleichzeitig auf der Strecke laufenden.
Welche Regeln konkret am Tag des Lauf einsmehr Gültigkeit haben werden, lässt sich derzeit noch nicht sicher sagen, aber wir werden darüber auf der Website www.Laufeinsmehr.de und natürlich auch vor Ort informieren.

WICHTIG: Die LAUFZETTEL und SPONSORENLISTE vom Mai sind weiterhin gültig! Wir hoffen, ihr habt sie gut aufbewahrt – und in der Zwischenzeit eventuelle Lücken gefüllt ;-)  Wer noch keinen Laufbogen hat, kann sich hier einen downloaden.

 

Zum Download:
> Flyer "Lauf einsmehr 2020"
> Laufbogen incl. Sponsorenliste
> Infos "Lauf einsmehr 2020"

 

Spenden