Der Verein „einsmehr“ – Initiative für Down-Syndrom in Augsburg und Umgebung bildet eine Plattform für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen. Deshalb gibt es auch auf unserer Website völlig unterschiedliche Informationen. Zur Orientierung hier ein Überblick:

In regelmäßigen und unregelmäßig stattfindenden Veranstaltungen bieten wir entweder fachliche Informationen oder zwanglose Treffen zum Austausch an. Diese richten sich entweder an unsere Mitglieder, die Familien oder an Fachleute, die mit Menschen mit Down-Syndrom arbeiten.

Einige Informationen zum Thema Down-Syndrom haben wir auch hier zusammengestellt. Für alle, die sich einen ersten und zweiten Überblick verschaffen wollen und die wissen wollen, was diese besonderen Menschen prägt.

Wir sind gerade dabei, eine große Vision Wirklichkeit zu werden: Wir planen nämlich, ein Inklusionshotel im Augsburger Westen zu betreiben und Arbeitsplätze für Menschen mit einer geistigen Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu schaffen. Dafür sammeln wir Spenden und jede Form der Unterstützung.

Aus allen Bereichen findet ihr immer unter Aktuelles das, was sich Neues getan hat.

Viel Spaß beim Surfen und viel Glück beim Suchen!

 

 

News

Podcast mit Karin Lange

 https://open.spotify.com/episode/5dDwZlkHztiOY0Jel8H5A1?si=DtRIbsX-SNSZC4IROA0xoA&dl_branch=1

 

Verein einsmehr erreichte Platz 1 bei Wettbewerb von Bayern2!

„Eine großartige Anerkennung“

Der Verein einsmehr – Initiative Down-Syndrom Augsburg und Umgebung e. V. erreichte beim Wettbewerb „Gutes Beispiel“ des Radiosenders Bayern2 den ersten Platz. Über die Platzierung der fünf Finalisten konnten die Hörerinnen und Hörer von Bayern2 entscheiden. Mit dem ersten Preis ist eine Spende in Höhe von 4.000 Euro verbunden. Die Vorsitzende des Vereins, Karin Lange, dankte allen für die (digitale) Unterstützung: „Es war sehr berührend zu sehen, wer alles für uns gestimmt und Werbung gemacht hat. Wir bekamen Rückmeldungen bis von den Malediven von Leuten, die davon erfuhren und uns mitgeteilt haben, dass sie für uns gestimmt haben. Toll, dass es dann sogar für den ersten Platz gereicht hat.“

 

Platz 1 einsmehr quer

 

Der Preis ist aber auch Anlass für den Verein, sich bei den Vielen zu danken, die dem Projekt so viel Rückenwind gaben. Karin Lange: „Wir sind vielleicht ein Beispiel dafür, dass es sich lohnt, auch als kleine Gruppe ein großes Projekt zu beginnen. Wir konnten das aber nur schaffen, weil uns der Bezirk Schwaben, die Stadt Augsburg, die Aktion Mensch, die Sternstunden des BR und viele andere von Anfang an vorbildlich unterstützt haben und wir von vielen Seiten oft unerwartete kleine und große Spenden bekamen. Nur so konnte unser Projekt auch gelingen. Deshalb geben wir die Anerkennung gerne an die weiter, die uns geholfen haben, das Hotel einsmehr Wirklichkeit werden zu lassen.“

Mit dem Preis „Gutes Beispiel“ zeichnet Bayern2 Aktivitäten im Freistaat aus, die sich auf vorbildliche Weise für eine bessere Gesellschaft engagieren. Für den Wettbewerb im Jahr 2021 haben sich um die 400 Projekte beworben. In der Jury waren unter anderem Ulrich Maly, der frühere Oberbürgermeister von Nürnberg und Sara Nuru (Sozialunternehmerin und Model).

Hintergrundinformationen

Das Hotel einsmehr startete im November und bietet 73 Zimmer mit Frühstück. Aktuell arbeiten dort 21 Personen, davon sind zehn Mitarbeiter/-innen mit einer Beeinträchtigung. In einer mehrjährigen Planungsphase entwickelte der Verein unter anderem das Konzept, gründete eine Betreiber-gGmbH und sammelte in verschiedenen Aktionen knapp 500.000 Euro an Spenden. Angesiedelt ist das Hotel einsmehr im Multifunktionskomplex Westhouse in unmittelbarer Nähe zum Klinikum.

Verantwortlich:

Karin Lange, Vorsitzende

Pressekontakt: Jochen Mack (0160.966 899 56)

www.einsmehr.org

www.hotel-einsmehr.de

Spenden